Alpe Adria Philatelie 2016 Ausstellung in Szombathely, Ungarn, erfolgreich beendet

Report der Jury
Palmares

Fotogalerie - Foto Karoly Szucs
Alpen-Adria trifft St. Martin in Szombathely - Thomas Bauer berichtet


HUNREV 2016 Budapest

Hungarian revenue collector group in the national federation MABEOSZ celebrates the 25th anniversary this year. They organize an exhibition an auction and a seminar with international attendance about the revenues of Austro-Hungarian Monarchy and Hungary. The application for the Exhibition is open till 15th February 2016.

There is a multi-language homepage about it: MORE.


Alpe-Adria 1995-2015 Sonderstempel - Special cancellations

Note: Haben Sie einen Sonderstempel, der hier nicht gezeigt ist? Bitte senden Sie die Kopie an den Kustos des Archives Herrn Ivan Librić (ivicalibra@yahoo.com.hr)

Special cancellations
Special cancellations 2016


Introduction

DIE ARBEITSGEMEINSCHAFT ALPEN-ADRIA ....

Am 20. November 1978 wurde über die Einladung der Region Veneto die Arbeitsgemeinschaft Alpen-Adria in Venedig, anläßlich einer Konferenz der Regierungsschefs, gegründet. Eine Idee, die im Grazer Burg geboren wurde, wurde in in die Tat umgesetzt.

Als Gründungsmitglieder der ARGE Apen-Adria waren in Venedig folgende Länder, Regionen bzw. Republiken vertreten:

Autonome Region Friaul-Julisch-Venetien
Land Kärnten
SR Kroatien
Land Oberösterreich
SR Slowenien
Land Steiermark
Region Venetien


In den folgenden Jahren wurde die ARGE erweitert mit neuen Mitgliedern. Mehr über ARGE Alpen-Adria an www.alpeadria.org

... UND DIE PHILATELIE

In dieser fruchtvollen Umwelt der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenarbeit unter Mitgliedern verschiedenen Sprachgruppen und politischen Sistemen, ist die Idee der Wiederaufbau der philatelistischen Beziehungen und gemeinsamen Ausstellungen aus 60- und 70- Jahren ausgegangen. Über Betreiben des Regionalvertreters Johann Brunner der Region Süd wurde nach Vorgesprächen in Graz, Tarcento, Tarvisio, Maribor, Ljubljana und San Daniele am 20. mai 1995 das Arbeitübereinkommen der ARGE Alpen-Adria-Philatelie unterzeichnet.

Der Hauptzweck dieses Arbeitübereinkommens war es ein einheitliches Reglement für Wettbewerbsausstellungen einzuführen. Bei Bayern und Österreich gab es keine Änderungen, da FIP Reglement schon galten, in Italien, Ungarn und in der Schweiz waren Auffasungs- sowie Ausstellungsunterschiede vorhanden, und in den neuen Republiken Slowenien und Kroatien erst geplannt worden sind.

Neben der allgemeinen Förderung der Philatelie war eine weitere Aufgabe die Gestaltung eigener philatelistischen Veranstaltungen. Die erste dieser Art wurde 1995 in Deutschlandsberg aufgebaut, ...und die zehnte im letzten Frühling in Gubiasco, Tessin, Schweiz. Das beweist, daß die Idee der Gründer jedes Jahr einmal schöner blütet.


© - AlpeAdria.eu, E-mail: ipirc711@gmail.com | Impressum